Dein Browser wird nicht mehr unterstützt. Nutze einen aktuellen Browser, um alle Inhalte in vollem Umfang nutzen zu können.
Zurück zur Startseite
Teilnahmebedingungen für das Gewinnspiel „Eröffnung Hof“ auf Facebook
Teilnahmebedingungen
1.     Das Gewinnspiel wird von der NEW YORKER Marketing & Media International GmbH, Hansestraße 48, 38112 Braunschweig, Deutschland (nachfolgend: „der Veranstalter“) durchgeführt.
 
2.     Um teilnahmeberechtigt zu sein, müssen alle Teilnehmer zum Zeitpunkt der Teilnahme mindestens 16 Jahre alt sein. Minderjährige die mindestens 16 Jahre alt, aber noch nicht 18 Jahre alt sind sowie weitere beschränkt geschäftsfähige Personen dürfen nur mit vorheriger Zustimmung ihrer gesetzlichen Vertreter an dem Gewinnspiel teilnehmen. Der Veranstalter behält sich das Recht vor, die Teilnahmeberechtigung jedes Teilnehmers zu überprüfen. Insbesondere kann der Veranstalter den Teilnehmer auffordern, sein Alter und seine Identität durch Vorlage eines gültigen Personalausweises zu bestätigen. Sollte in einem teilnehmenden Land eine abweichende gesetzliche Regelung zur Rechtsfähigkeit bestehen, erklärt der Teilnehmer mit seinem Beitrag, die gesetzlichen Anforderungen an die Rechtsfähigkeit in dem Land zu erfüllen, in dem der Teilnehmer zum Zeitpunkt der Einreichung des Kommentars seinen Wohnsitz hat. Jeder Teilnehmer darf nur einmal teilnehmen. Sollte jemand mehr als einmal kommentieren, wird nur der letzte Kommentar berücksichtigt. Alle weiteren Kommentare unter dem gleichen Benutzernamen werden nicht berücksichtigt. Gesetzliche Vertreter und Mitarbeiter des Veranstalters sowie deren Familienangehörige und sonstige Dritte die mit dieser Aktion in Verbindung stehen, sind von der Teilnahme ausgeschlossen.
 
3.     Die Teilnahme ist kostenlos. Weder die Teilnahmeberechtigung noch die Gewinnchancen sind vom Kauf eines Produktes abhängig.
 
4.     Das Gewinnspiel beginnt am 21.07.2021, 12:00 Uhr und läuft bis zum 27.07.2021, 24:00 Uhr. Der Einsendeschluss für die Teilnahme an dem Gewinnspiel ist der 27.07.2021, 24:00 Uhr.
 
5.     Um an dem Gewinnspiel teilnehmen zu können, müssen die Teilnehmer die Teilnahmebedingungen akzeptieren.
 
6.     Eine Einzelperson nimmt am Gewinnspiel teil, indem sie den vom Veranstalter auf Facebook veröffentlichten Aufruf kommentiert und die Gewinnspielfrage beantwortet[LC1] .
 
7.     Unter allen Teilnehmern werden vom Veranstalter insgesamt 10 Gewinner ausgelost, die jeweils 1 von 10 New Yorker Einkaufsgutscheinen im Wert von je 50 Euro gewinnen.
 
8.     Die Gewinner werden vom Veranstalter spätestens zwei Wochen nach dem Einsendeschluss 27.07.2021 per Direktnachricht auf Facebook benachrichtigt.
 
9.     Die Gewinner müssen innerhalb von 24 Stunden nach der Gewinnbenachrichtigung den Preis formell akzeptieren sowie ihren vollständigen Namen und ihre vollständige Adresse zur Verfügung stellen, indem sie eine E-Mail an facebook@newyorker.de senden. Wenn die Gewinnbenachrichtigung nicht mit der ersten von uns versandten E-Mail zugestellt werden kann, verliert der potenzielle Gewinner alle Rechte auf den Preis und es wird ein anderer Gewinner gezogen. Ein Preis der nicht formell angenommen wird, wird nicht ausgehändigt. Voraussetzung für die tatsächliche Inanspruchnahme des Preises durch einen Gewinner unter 18 Jahren ist die schriftliche Einverständniserklärung der Eltern des Gewinners gegenüber dem Veranstalter.
 
10.  Der Preis wird vom Veranstalter per Paketdienst oder Post an die vom Gewinner angegebene Adresse versendet. Die Kosten für anfallendes Porto trägt der Veranstalter. Leistungsort bleibt trotz Übernahme der Versendungskosten der Sitz vom Veranstalter.
 
11.  Eine Barauszahlung des Preises ist nicht möglich. Der Gewinner hat keinen Anspruch auf eine Auszahlung des Preises in Sachwerten oder auf einen Tauch der Preise gegen einen Ersatz. Der Preis des Gewinners ist nicht auf eine andere Person übertragbar.
 
12.  Der Veranstalter behält sich das Recht vor, das Gewinnspiel ganz oder teilweise ohne vorherige Ankündigung zu ändern, abzubrechen oder zu unterbrechen, wenn unvorhergesehene Umstände eintreten. Solche Umstände umfassen insbesondere, aber nicht ausschließlich das Auftreten eines Computervirus, eines Programmfehlers, unbefugte Eingriffe Dritter und mechanische oder technische Probleme, die sich der Kontrolle und Einflussmöglichkeit des Veranstalters entziehen.
 
13.  Wenn ein Teilnehmer gegen eine dieser Teilnahmebedingungen verstößt oder falsche Angaben macht, ist der Veranstalter berechtigt, diesen Teilnehmer ohne Angabe von Gründen von der Teilnahme auszuschließen.
 
14.  Der Veranstalter haftet gegenüber dem Teilnehmer nach den gesetzlichen Bestimmungen bei Vorsatz und grober Fahrlässigkeit sowie bei Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit. Der Veranstalter haftet darüber hinaus für Schäden, die von der Haftung nach zwingenden gesetzlichen Vorschriften, wie z.B. dem Produkthaftungsgesetz umfasst werden sowie im Falle der Übernahme von Garantien. 
 
In allen anderen Fällen haftet der Veranstalter für leichte Fahrlässigkeit nur, wenn der Veranstalter, seine gesetzlichen Vertreter, leitenden Angestellten oder sonstige Erfüllungsgehilfen eine wesentliche Vertragspflicht (Kardinalpflicht) verletzen. Eine Kardinalpflicht in diesem Sinne ist eine Pflicht, deren Erfüllung die Erreichung des Vertragsziels erst ermöglicht und auf deren Erfüllung sich der Vertragspartner somit verlässt. In diesem Fall haftet der Veranstalter nicht für mangelnden geschäftlichen Erfolg, entgangenen Gewinn und indirekte Schäden. Im Falle von leichter Fahrlässigkeit ist die Haftung auf den typischen und vorhersehbaren Schaden begrenzt. 
 
15.  Mit [LC2] der Teilnahme versichert jeder Teilnehmer, dass er der Urheber des eingereichten Kommentars ist und insbesondere, dass der Kommentar keine geschützten geistigen Werke Dritter verletzt. Sollte der Teilnehmer unzutreffende Zusicherungen in Bezug auf das Urheberrecht/Nutzungsrecht machen, die dem Veranstalter einen Schaden zufügen, so ist der Teilnehmer dem Veranstalter gegenüber schadensersatzpflichtig. Sollten andere Personen als der Teilnehmer an der Erstellung des Kommentars beteiligt gewesen sein, ist das Hochladen nur zulässig, wenn zuvor die Zustimmung des Dritten eingeholt wurde und keine Persönlichkeitsrechte des Dritten verletzt werden. In diesem Zusammenhang stellt der Teilnehmer den Veranstalter von allen Ansprüchen, Entschädigungen, Kompensationen, Kosten und Verantwortlichkeiten (eingeschlossen die Kosten der Rechtsverfolgung) frei, die aus einem Verstoß gegen diese Teilnahmebedingungen entstehen können.
 
16.  Unsere Datenschutzhinweise insbesondere zu Gewinnspielen sind im Abschnitt 11 der Datenschutzerklärung zu finden: https://www.newyorker.de/legal/privacy/.
 
17.  V[LC3] erantwortlich für das Gewinnspiel ist ausschließlich der Veranstalter. Der Teilnehmer nimmt zur Kenntnis, dass das Gewinnspiel in keiner Verbindung zu Facebook steht und in keiner Weise von Facebook gesponsert, unterstützt oder organisiert wird. Ferner erklärt der Teilnehmer, Facebook nicht in Anspruch zu nehmen und insoweit von jeder Haftung freizustellen.
 
18.  Sollte eine einzelne Bestimmung dieser Teilnahmebedingungen ungültig, rechtswidrig oder nicht durchsetzbar sein oder werden, so berührt dies die Gültigkeit der Teilnahmebedingungen im Übrigen nicht. Die ungültigen, rechtswidrigen oder undurchführbaren Klauseln sind durch Regelungen zu ersetzen, deren Wirkungen dem wirtschaftlichen Zweck möglichst nahekommen. Der Teilnehmer darf keine Rechte aus dem diesen Teilnahmebedingungen zugrundeliegenden Rechtsverhältnis auf Dritte übertragen.
 
19.  Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland. Von der Rechtswahl unberührt bleiben zwingende Verbraucherschutzvorschriften des Heimatlandes des Teilnehmers. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.    


 [LC1]Hier bitte den genauen Gewinnspielmechanismus wiedergeben.

 [LC2]Dieser Absatz soll nur eingefügt werden, sofern die Teilnahme durch einen Beitrag/Kommentar unter einem Post in einem sozialen Netzwerk stattfindet. Sofern dies nicht der Fall ist, ist der Absatz vollständig zu löschen.

 [LC3]Dieser Absatz soll nur eingefügt werden, sofern das Gewinnspiel/Preisausschreiben über ein soziales Netzwerk läuft. Sofern dies nicht der Fall ist, ist der Absatz vollständig zu löschen.