Dein Browser wird nicht mehr unterstützt. Nutze einen aktuellen Browser, um alle Inhalte in vollem Umfang nutzen zu können.
Zurück zur Startseite
Fakten aus Norwegen – Heimat von 10 NEW YORKER Stores
Das Königreich Norwegen ist mit rund 5,3 Millionen Einwohnern zwar nicht besonders stark besiedelt, aber trotzdem ist es eines der größten Länder Europas. Besonders landschaftlich kann Norwegen überzeugen, denn das Land ist umgeben von über 150.000 Inseln und die vielen Fjorde, Seen und Berge schaffen eine einzigartige Natur. Die Hardangervidda – Ebene zum Beispiel ist nicht nur die größte Berghochebene Europas, sondern zugleich auch noch die Heimat der größten Rentierherde des Kontinents!
Ein glückliches Land 
Zwölf Mal in Folge wurde Norwegen zum lebenswertesten Land der Welt gekürt und steht an der Spitze des "World Happiness Rankings" und ist somit eines der sichersten, friedlichsten, am besten ausgebildetsten und reichsten Länder der Welt. 

Saatgutbank
Der norwegische Staat besitzt eine unterirdische Saatgutbank auf der Insel Spitzbergen. Hier werden aus der ganzen Welt Samenproben gelagert um sie vor möglichen Bedrohungen zu schützen. Einen passenden Spitznamen trägt die Saatgutbank schon. Sie wird unter anderem Doomsday Seed Vault genannt.

Benzinpreis
Norwegen ist eines der größten Erdölförderungsländer der Welt und trotzdem bezahlen die Norweger einen der höchsten Preise für Benzin überhaupt. Ein Liter Benzin kostet umgerechnet zwischen 1,70 € und 1,80 €. Autofahren ist also eine sehr kostspielige Angelegenheit in Norwegen.

Skifahren
Die Norweger haben das Skifahren vor etwa 4000 Jahren erfunden. Auf der nordnorwegischen Insel Rødøy befinden sich Felszeichnungen von einem Skifahrer, die über 4000 Jahre alt sind. 
Wusstest du eigentlich, dass das Wort Ski aus dem Norwegischen stammt? Abgeleitet wurde es vom altnordischen Begriff skíð, das bedeutet so viel wie Scheid (gespaltenes Holz).