News Fit & Healthy

WHEN YOU’RE DESPERADO, EAT AN AVOCADO!

Du musst nicht unbedingt desperado sein, um auf den Avocado-Geschmack zu kommen! Wir zeigen dir drei ganz einfache Rezepte, die dich nicht verzweifeln lassen.

Die Avocado stammt ursprünglich aus Südmexiko und wird in Zentralamerika bereits seit über 10.000 Jahren genutzt. Also höchste Zeit, dass auch du dich dieser besonderen Frucht annimmst!

1. Avocadoaufstrich

Du brauchst: 1 Avocado, 1 Zitrone, 1/2 Zwiebel, 1 Knoblauchzehe, Salz und Pfeffer 

Die Avocado vorsichtig schälen, dann würfeln und anschließend zerdrücken. Die Zitrone auspressen und den Saft zusammen mit einer Knoblauchzehe hineinpressen. Die Zwiebel in Würfel schneiden und ebenfalls hinzugeben. Zum Schluss Salz und Pfeffer hinzugeben und fertig ist der gesunde Brotaufstrich!

2. Avocado-French Toast

Du brauchst: 1 Avocado, 2 Tl Zitronensaft,1 Prise Chiliflocken, Salz, 3 Eier, 150 ml Milch, 4 Scheiben Sandwichtoast, 4 Tl Tomatenpesto, 2 El Butterschmalz

Das Fruchtfleisch der Avocado mit einem Löffel aus der Schale entfernen. In einer Schüssel zerdrücken und anschließend Zitronensaft, Chiliflocken (aber nur, wer es scharf mag!) und Salz hinzugeben. Eier und Milch in einer größeren Schüssel verquirlen und salzen. Die Toastscheiben erst mit Tomatenpesto bestreichen, anschließend mit der Avocadocreme. Mit einer weiteren Toastscheibe belegen und in die Eier-Milch-Mischung legen und dort ein paar Minuten von jeder Seite ziehen lassen, bis die Mischung komplett aufgesogen ist. Das Butterschmalz in der Pfanne erhitzen, die Sandwiches hineingeben und bei mittlerer Hitze von jeder Seite 5 Minuten braten. Voilá! Fertig ist das deftige Frühstück oder der kleine Snack für Zwischendurch!

3. Gefüllte Avocado

Du brauchst: 1 Avocado, 1 Tomate, 1 EL Zwiebeln, 4 EL Olivenöl, 2 EL Balsamico, 1 TL Oregano (getrocknet), Salz und Pfeffer, Blattsalat 

Die Avocado halbieren und den Kern entfernen. Die beiden Hälften mit Salz und Pfeffer würzen. Die Tomate und Zwiebel fein würfeln und in die beiden Hälften füllen. Dann Olivenöl und Balsamico hinzugeben, sodass jeweils die Mitte, in der sich zuvor der Kern befunden hat, vollständig ausgefüllt ist. Abschließend Kräuter darüber geben und auf Salatblättern anrichten. Ein super Snack für Partys oder als Beilage zum Grillen

 

 

 

Erstellt Mai 2017

Artikel möglicherweise nicht mehr verfügbar.