Entertain Music

ON MY WAY… with FRIIIDAY!

Der neue Song der Band FRIIIDAY ist da und wird sich garantiert seinen Platz ganz oben auf deiner Lieblings-Playlist sichern. Du willst mehr über die Band erfahren? Wir haben sie getroffen und ihnen ein paar Fragen gestellt.

FRIIIDAY – das sind JuJu King, Liv Gold und Sami Ford. Sie sind eine junge Urban Pop Band und repräsentieren den Zeitgeist einer neuen Generation. JuJu King kommt ursprünglich aus den USA, um genau zu sein aus Brooklyn, NY. Nach seinem Abschluss in Psychologie kam er nach Berlin, wo er bis heute lebt. Liv ist gebürtige Bremerin mit Wurzeln in Ghana. Nach ihrem Abitur nahm sie eine Hauptrolle in einer bekannten TV-Serie in Berlin an und wagte den Schritt in die Hauptstadt. Sami wurde in Libyen geboren und hat marokkanische Wurzeln. Er wuchs in Deutschland auf und wäre beinahe Profi-Basketballer geworden, bis ihm eine Sportverletzung einen Strich durch seine Karrierepläne machte. Das brachte ihn schließlich zur Musik…und zur Band FRIIIDAY!

Den Song könnt ihr euch hier anhören!

ON MY WAY ist eure zweite Single nach SQUAD. Worum geht es in eurem neuen Song?

In unserem neuen Song “On My Way” geht es darum, dass wir auf UNSEREM Weg sind und uns von nichts und niemandem stoppen lassen. Wenn ihr uns fühlt, begleitet uns auf unserem Weg - ansonsten haltet uns nicht auf!

Was macht für euch einen guten Song aus?

Da wir uns von jeder Musikrichtung inspirieren lassen, leiten uns gewisse Vibes. Für uns macht das einen guten Song aus: Gute Melodien, wiedererkennbare Hooks, Authentizität, Individualität. Der Vibe muss einfach stimmen - egal ob langsam, schnell, banger oder love song.

Wie habt ihr euch eigentlich kennengelernt?

Wir haben uns durch eine gemeinsame Freundin in einer Berliner Bar kennengelernt. Der Rest ist Geschichte.

Seid ihr auch privat befreundet?

Wir bezeichnen uns selber eher als Familie, denn für uns wäre eine Zusammenarbeit sonst nicht denkbar. Wir teilen unser letztes Brot zusammen. Also ja - wir sind Besties.

Wie seid ihr zur FRIIIDAY-Musik gekommen?

Es fing alles mit einem Feature Projekt an. Sami arbeitete bereits mit Schwerkraftmusik zusammen und Liv und JuJu kamen als Gastaufnehmer für ein Feature ins Studio. Die Musik sprach für sich selbst und wir merkten schnell, dass man mit dieser Kombination etwas Besonders erschaffen könnte. Aus drei Solo-Künstlern wurde Friiiday. Es hat einfach gepasst.

Warum habt ihr euch für den Namen FRIIIDAY entschieden?

Nachdem unser Management uns geraten hat, uns als Gruppe zusammenzuschließen, damit wir musikalisch unser volles Potential ausschöpfen können, stand eigentlich nur noch eine Frage im Raum: Wie nennen wir uns? Wir waren in der Studioküche und haben überlegt, und irgendwann kamen wir auf Friday, ABER wenn dann mit drei I‘s (iii), weil wir zu dritt sind. Wir haben dann beschlossen: wenn der 3.3. dieses Jahr ein Freitag ist, dann heißen wir FRIIIDAY. So war es dann auch! Alle sind ausgerastet, und der Gruppenname stand fest. Der 3.3. ist seitdem UNSER Tag und auch die 3 ist eine besondere Zahl für uns.

Was ist als FRIIIDAY euer größter Traum, was wollt ihr erreichen?

Unser Traum ist es, von unserer Leidenschaft, der Musik, leben zu können und unser Familien versorgen zu können. Wir wollen allen beweisen, dass es möglich ist, in Deutschland gute, international anerkannte Musik zu produzieren. Unser Traum ist es, nicht nur in Deutschland Hallen zu füllen, sondern auf der ganzen Welt. Wir wünschen uns, irgendwann einmal auf den größten Festivals oder in den größten Hallen spielen zu dürfen. Bis dahin rocken wir jede Show, egal ob 5 oder 5000 Leute. Jeder soll das FRIIIDAY FEELING mit nach Hause nehmen. Wir wollen mit unserer Musik so viele Leute wie möglich berühren und begeistern. Daher auch die englischen Texte. Wir selber hören mit Ausnahmen eigentlich auch nur englische Musik.

Hier kannst du den coolen Song downloaden und streamen!

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

 

Erstellt im April 2018

Artikel möglicherweise nicht mehr verfügbar.