Lifestyle News Fashion & Style

Come on, Cami!

Cami-Tops sind der Renner in diesem Sommer! Aber was bedeutet „Cami“ eigentlich?

Cami, das von dem französischen „Camisole“ (übersetzt: Leibchen) hergeleitet wird, beschreibt ein ärmelloses, luftig sitzendes Top, das ursprünglich aus dem Bereich der Unterwäsche kommt. Ein Cami-Top hat häufig dünnere Träger und ist zumeist aus Baumwolle oder Satin. In der heutigen Zeit werden Camis längst nicht mehr nur untendrunter getragen, sie runden als sommerliche Top-Variante jeden Look ab und können lässig oder auch elegant gestylt werden. Das Cami-Top ist jedoch älter als gedacht: Zwischen dem 16. und 18. Jahrhundert war ein Kamisol, wie es im Deutschen genannt wurde, in der Damenmode eine Art Korsett oder enganliegendes Oberteil von einem Kleid. Heute haben Camis nichts mehr viel mit einem Korsett gemeinsam. Dafür gibt es sie nun in den verschiedensten Variationen, zum Beispiel mit Volants oder aufwendigen Verzierungen am Saum. Wir wollen sie einfach alle haben! Oh, Camisole mio!

Erstellt Juni 2017

Artikel möglicherweise nicht mehr verfügbar.