Perfekt für ein Picknick: französischer Linsensalat im Glas
Die Franzosen sind bekanntlich die Meister der Küche und kochen gerne mit viel Fleisch, Butter, Käse und natürlich ihrem berühmten Dijon-Senf. Der Senf ist auch die einzige Zutat in diesem Rezept, die noch an Frankreich erinnert, denn der Rest ist vegan. Ja genau – ein veganes Rezept aus Frankreich. Incroyable! Ein sehr eleganter Salat, der am besten mit ganz viel knusprigem Baguette genossen wird – am besten bei einem Picknick, denn der Salat kann auch in einem Einmachglas serviert werden.

Zutaten:

 
Für den Salat:

  • 1  Dose Linsen
  • Gemüse wie Tomaten, Zwiebel und Avocado
  • Halloumi, Tofu
  • Spinat, Salat, Kohl

Für das Dressing:

  • 2 EL Dijon-Senf
  • 1 gepresste Knoblauchzehe
  • Olivenöl und Balsamico-Essig nach Geschmack
  • Zitronensaft

So geht’s:


  1. Zuerst das Dressing anrühren und ziehen lassen. Je nach gewünschter Konsistenz mehr Öl oder Zitronensaft hinzugeben.

  2.  Linsen abgießen und im Sieb waschen, abtropfen lassen. Gemüse klein schneiden. Halloumi oder Tofu in etwas Öl knusprig braten und etwas abkühlen lassen.

  3.  Währenddessen den Spinat, Salat oder Grünkohl waschen und in kleine Stücke zupfen.

  4. Alles in einer Schüssel mit dem Dressing vermischen. Experimentierfreudige schneiden noch einen Apfel in kleine Stücke oder reiben ihn über den Salat.

  5. Bei der Picknick-Variante: zuerst die Linsen, dann das Gemüse und das Tofu in ein Einmachglas schichten und kurz vor dem Servieren mit dem Dressing übergießen.
Bon Appetit!